Wetter | Düsseldorf
12,1 °C

Halloween in Geschichte und Gegenwart

Das Stadtmuseum Düsseldorf, Berger Allee 2, lädt Kinder ab sieben Jahren am Donnerstag, 22. Oktober, zu einem Erlebnisnachmittag ein. Ab 13.30 Uhr dreht sich dann alles um Halloween in Geschichte und Gegenwart. Anmeldungen werden per E-Mail an cornelia.hantschke@duesseldorf.de erbeten. Die Teilnahmegebühr beträgt zehn Euro pro Kind.

Bald ist es wieder so weit: Halloween! Aber was wird da eigentlich gefeiert? Und woher kommt der Glaube an das Unheimliche? Im Rahmen des vierstündigen Erlebnisnachmittags gehen die Kinder der Geschichte Halloweens auf die Spur. Gemeinsam wird gegrübelt, und es werden Wahrheiten aufgedeckt, um das Fest ein wenig zu "entgruseln". Außerdem können die Kinder "verzauberte Naschereien" zubereiten. Eine Halloween-Verkleidung ist gern gesehen, aber kein Muss.

Hinweis: Aufgrund der Corona-Pandemie gelten auch im Stadtmuseum besondere Hygiene- und Abstandsregeln zum Schutze aller. Daher findet die Veranstaltung im Ibach-Saal des Stadtmuseums und draußen an der frischen Luft statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, und alle Teilnehmenden werden gebeten, den Abstand von 1,5 Metern einzuhalten sowie eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Weitere Informationen gibt es vor Ort oder auf Nachfrage per E-Mail an Svenja Wilken unter svenja.wilken@duesseldorf.de.

Teile diesen Artikel: