Wetter | Düsseldorf
17,3 °C

Klettern, Springen und Fliegen im Bewegungspark Garath

Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene auf der Parkour-Anlage im Bewegungspark Garath
© Landeshauptstadt Düsseldorf/Melanie Zanin

Auf der Parkour-Anlage im Bewegungspark Garath finden unverbindliche und kostenfreie Workshops statt. Ab Samstag, 4. Mai, führen qualifizierte Trainer Interessierte ab zwölf Jahren in die Sportart ein. Nach der Eröffnung der Parkour-Anlage haben die Kurse im letzten Jahr eine hohe Resonanz hervorgerufen. Jetzt wird das Angebot unter der Leitung von Nikolai Kutscha fortgeführt. Es wird dabei unterschiedliche Workshops für Anfänger sowie Fortgeschrittene geben, damit die Teilnehmenden optimal betreut werden können.

Neben dem 4. Mai finden weitere Kurse statt am 18. Mai, 1. Juni, 15. Juni, 29. Juni, 13. Juli, 31. August, 14. September, 28. September und 12. Oktober. Die Kurse dauern jeweils 90 Minuten und beginnen für Anfänger um 15 Uhr und für Fortgeschrittene um 16.30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Benötigt werden Sportschuhe (am besten Sneaker), Handtuch und Getränke. Die Teilnehmenden sind während der Sportangebote nicht über die Landeshauptstadt Düsseldorf versichert. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Wer lange nicht mehr sportlich aktiv war, sollte vorher den Hausarzt befragen.

Die Kurse werden über den Verfügungsfonds Garath 2.0, der aus Mitteln der Stadt Düsseldorf und der Städtebauförderung des Landes NRW und des Bundes besteht, finanziert.

Hintergrund Parkour
Parkour bezeichnet eine Fortbewegungsart, deren Ziel es ist, nur mit den Fähigkeiten des eigenen Körpers möglichst effizient von Punkt A zu Punkt B zu gelangen. Die Parkourläufer bestimmen ihren eigenen Weg durch den urbanen oder natürlichen Raum. Es wird versucht, sich in den Weg stellende Hindernisse durch Kombination verschiedener Bewegungen so effizient wie möglich zu überwinden. Parkour ist ein ganzheitliches Training für den Körper. Es trainiert Muskeln, Koordination und den Gleichgewichtssinn.

Weitere Informationen sind zu finden unter www.duesseldorf.de/sportamt/parkour.

Teile diesen Artikel: