Wetter | Düsseldorf
21,3 °C

Weltkindertag: Großes Fest am Rhein

Weltkindertag: Großes Fest am Rhein

Düsseldorfs Rheinuferpromenade wird am Sonntag, 16. September, zum größten Spielplatz der Stadt. Anlässlich des Internationalen Weltkindertages stehen von 12 bis 18 Uhr die Kinder ganz im Mittelpunkt. Eröffnet wird das Fest um 13 Uhr auf der UNICEF-Bühne am Johannes-Rau-Platz durch Oberbürgermeister Thomas Geisel und Landtagspräsident André Kuper gemeinsam mit Brigitte Herzmann von UNICEF Düsseldorf. Mit dabei ist auch Fußball-Stürmer Rouwen Hennings von Fortuna Düsseldorf, Botschafter der Aktion "Kids United". Mit der Aktion "Kids United", die an diesem Tag ihren Auftakt hat, wird die 20-jährige freundschaftliche Kooperation zwischen UNICEF Düsseldorf und der Landeshauptstadt gefeiert.

Zum größten nichtkommerziellen Kinderfest am Rhein gibt es ein buntes Angebot, das auch zu Bewegung, Kreativität und Unterhaltung animiert. Städtische Ämter, Vereine und Verbände, konfessionelle Einrichtungen sowie der Landtag stellen sich in den Dienst der Kinder. Etwa 200 Stände, Spielflächen und Bühnen werden sich auf der rund zwei Kilometer langen Veranstaltungsmeile vom Burgplatz bis zum Landtag erstrecken.

Aktion "Kids United" - Kinder übernehmen das Ruder in der Stadt
Bei der von den beiden Partnern ins Leben gerufenen Aktion übernehmen Kinder Düsseldorfer Schulen bis Dienstag, 20. November, an verschiedenen Stellen in der Stadt das Ruder. Eine kleine Auswahl: Sie backen Brötchen bei Bäcker Hinkel, begleiten einen Samstag lang den Oberbürgermeister oder machen bei der Rheinbahn die Durchsagen. Auf diese Weise soll der Blick auf Kinderrechte geschärft werden - ein wichtiges Anliegen, das sich das Kinderhilfswerk seit Jahrzehnten auf die Fahne geschrieben hat.

Weitere Informationen dazu gibt es unter www.duesseldorf.de/freiwillig/kids-united.html

Buntes Programm: Bewegung, Kreativität und Unterhaltung
Spiel und Spaß, Kunst und Poesie, Sport und Aktion sowie jede Menge Information - das erwartet die Besucherinnen und Besucher beim Fest. So freuen sich im Landtag zum Beispiel ab 13 Uhr die Maus und der Elefant aus der "Sendung mit der Maus" des WDR auf die Kinder. Der Landtagspräsident und Abgeordnete stellen sich zudem den Fragen der großen und kleinen Besucherinnen und Besucher. Ein spannendes Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie mit Musik und jeder Menge Informationen bietet die AOK-Bühne auf der Landtagswiese. Das AOK-Maskottchen "Jolinchen" lädt um 14 Uhr zu einem Treffen mit mehr als 20 Maskottchen ein.

Auf dem Johannes-Rau-Platz stellen UNICEF, zahlreiche Hilfsorganisationen und Eine-Welt-Initiativen ihre Arbeit vor. Am Mannesmannufer geben die Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen des Jugendamtes mit Spiel und Sport, Musik und Tanz, Kunst und Poesie sowie zahlreichen Informationen einen Einblick in ihre Arbeit.

Die Kindertagesstätten und Bürgerhäuser präsentieren sich und ihre Arbeit mit einem abwechslungsreichen Programm und mehreren Mitmachaktionen zwischen der Landtagswiese und der Rheinkniebrücke. In Richtung Mannesmannufer bieten die Verbände und freien Träger einen Überblick über ihre Arbeit mit Informationen und Aktionen für Kinder, Jugendliche und ihre Eltern.

Auf der unteren Rheinwerft präsentiert die Katholische Kirche Düsseldorf mit zahlreichen Ständen und auf ihrer Bühne bunte Angebote aus der Jugendhilfe. Kulturinstitute und Initiativen sowie die Büchermeile stellen sich im Bereich der Schulstraße bis zum Burgplatz mit Mitmachaktionen, Informationen, Tombola, Malwettbewerben, Aktionen mit Kostümen und Handpuppen sowie weiteren spannenden Angeboten vor.

Die neue Servicestelle "Partizipation", ein trägerübergreifendes Projekt von Jugendamt und Jugendring mit dem Ziel, Kinder- und Jugendbeteiligung auf kommunaler Ebene zu fördern, bietet eine Mitmachaktion, bei der die jungen Besucherinnen und Besucher Postkarten mit Veränderungswünschen an Ballons hängen können. Um 17 Uhr gibt es ein dann ein großes Luftballonsteigen auf der Apollowiese. Der Jugendrat präsentiert an seinem Stand den selbstgestalteten Kinderrechtekalender 2019.

Den Flyer zum Fest und weitere Informationen gibt es online unter www.duesseldorf.de/jugendamt/wir/evt/wekita.html

Teile diesen Artikel: