WERTSACHE Arbeit

Frauen verdienen in Deutschland immer noch 21 Prozent weniger als Männer. Umgerechnet ergeben sich aus dem Prozentsatz 77 Tage (21 Prozent von 365 Tagen) und somit das Datum des diesjährigen Equal Pay Day: 18. März. Anlässlich des Equal Pay Day gibt es am Montag, 18. März, von 16 bis 18 Uhr eine Aktion auf der Schadowplatz, um auf diesen Tag aufmerksam zu machen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen mitzumachen und sich zu informieren.

Gemeinsam soll bei einer Strickaktion unter Anleitung des "Kommando Agnes Richter" eine überdimensionale "Equal Pay Day-Tasche" entstehen. Die gemeinsam geschaffene Tasche soll auf die bestehende Lohnlücke zwischen Frauen und Männern aufmerksam machen.

Unter dem Motto "WERTSACHE Arbeit." geht es insbesondere darum, die Wertschätzung, die sich auch in der Bezahlung niederschlägt, deutlich sichtbar zu machen. Daher treten die Mitwirkenden deutlich sichtbar, mit schwarzer Kleidung als Basis und mit roten Akzenten, für die Forderung nach gleichem Lohn ein.

An der Aktion beteiligen sich neben dem Gleichstellungsbüro der Landeshauptstadt Düsseldorf folgende Institutionen: Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF), BPW Club Düsseldorf e.V., BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) Düsseldorf, FDP-Ratsfraktion, Frauenunion Kreisverband Düsseldorf, Katholische Frauengemeinschaft Deutschland (kfd) Stadtdekanat Düsseldorf, Ratsfraktion und Kreisverand – DIE LINKE, Sozialverband Deutschland Nordrhein-Westfalen e.V. (SoVD NRW), ver.di Bezirksfrauenrat Düssel-Rhein-Wupper

Teile diesen Artikel: