Wetter | Düsseldorf
21,1 °C

Winterlinge und Hasel

Die Frühblüher bringen erste Farbtupfer in das noch winterliche Düsseldorf. Im gesamten Stadtgebiet sind in Parkanlagen und an den Straßen schon Frühlingsboten zu sehen. Im Spee’schen Graben blühen zum Beispiel die Winterlinge, in einer Baumscheibe an der Karolinger Straße die Hasel.

Winterlinge (Eranthis) gehören zu den Hahnenfußgewächsen und werden, ursprünglich aus Südeuropa stammend, seit dem 16. Jahrhundert in Deutschland kultiviert. Sie vermehren sich selbst und bilden so Blütenteppiche zum Frühjahrsbeginn. Gleichzeitig sind die gelben Frühblüher mit ihrem Pollen und Nektar meist die erste Nahrung im Jahr für Bienen und Hummeln und locken so zahlreiche Insekten an.

Die Blüte der Hasel (Corylus avellana) beginnt bereits bevor ihre Blätter austreiben. Ihre männlichen Kätzchen blühen dabei auffällig in Gelbgrün, während sich die weiblichen Blüten aus einer braungrünen Knospe bilden und eher unscheinbar dunkelrot sind. Die Pollen der Hasel sind eine wichtige Nahrungsquelle für Bienen.

Winterlinge im Spee'schen Graben sind erste Frühlingsboten im Stadtgrün
© Landeshauptstadt Düsseldorf/Gartenamt

Teile diesen Artikel: