Wetter | Düsseldorf
18,9 °C

Wohnen ist ein ureigenes Bedürfnis

Die Mieten steigen und es wird immer schwieriger, eine Wohnung zu bezahlen. Auch eine veränderte Lebenssituation kann zu finanziellen Schwierigkeiten führen. Bei der Veranstaltungsreihe "Pflege aktuell" werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie durch einen Mietzuschuss die Situation verbessert werden kann und welche Voraussetzungen dafür vorliegen müssen. Referentin ist Christa Sieger vom Amt für Wohnungswesen. Die Veranstaltungen sind kostenlos und finden an folgenden Terminen statt.

Donnerstag, 21. Februar 2019, von 15 bis 17 Uhr
"zentrum plus"/Deutsches Rotes Kreuz in Friedrichstadt
Jahnstraße 47, Telefon 0211-3849199

Donnerstag, 28. März 2019, von 15 bis 17 Uhr
"zentrum plus"/Arbeiterwohlfahrt in der Altstadt
Kasernenstraße 6, Telefon 0211-60025573

Donnerstag, 18. April 2019, von 15 bis 17 Uhr
"zentrum plus"/Diakonie in Kaiserswerth
Fliednerstraße 23, Telefon 0211-479541405

Donnerstag, 23. Mai 2019, von 15 bis 17 Uhr „zentrum plus“ / Arbeiter-Samariter-Bund in Holthausen Henkelstraße 15, Telefon 0211-9303144

Donnerstag, 27. Juni 2019, von 15 bis 17 Uhr
"zentrum plus"/Caritasverband in Oberbilk
Kölner Straße 265, Telefon 0211-7794754

"Pflege aktuell" ist eine Veranstaltungsreihe des Pflegebüros (Amt für Soziales) und der "AOK Rheinland/Hamburg – Die Gesundheitskasse" und der Barmer. Alle Veranstaltungen finden mit freundlicher Unterstützung der "zentren plus" statt. Weitere Informationen gibt das Pflegebüro, Amt für Soziales, unter der Rufnummer 0211-8998998.

 

Teile diesen Artikel: